Diese Hunde suchen ein neues Zuhause

Wir suchen dringend Pflegestellen für Hunde! Mehr Infos: 09126-2891236 o. 09126-30695

Der Hund, dein treuester Freund.mp4
MP3 Audio Datei 15.6 MB

Finn

 

Rüde, Labimix, 10 Jahre, 58 cm, geimpft, gechipt

 

Finn -  ein Engel auf vier Pfoten

Finn ist ein total lieber und ruhiger Hund. Anfangs etwas schüchtern und zurückhaltend, nach etwas Eingewöhnung und wenn er vertrauen gewonnen hat, blüht er richtig auf.

 

Er geht mittlerweile gerne Gassi, läuft bei Fuß, sollte jedoch nicht von der Leine gelassen werden, da ihn die Vögelchen sehr interessieren, trotzdem zieht er nicht und bleibt brav beim Pflegefrauchen.

 

Fremden Hunden begegnet er ruhig und zurückhaltend.

 

Zu Hause ist der Finn ausgeglichen und unauffällig, auch wenn es an der Tür klingelt, bleibt er ruhig und hält sich angenehm zurück.

 

Auf der Pflegestelle lebt er mit fünf kleinen Hunden und einer Katze zusammen, daher wäre er als Zweithund geeignet, doch sollte der erste Hund kastriert sein.

Der liebe Finn bleibt, nach Eingewöhnung, zwei bis drei Stunden alleine, nachts möchte er jedoch in der Nähe vom Pflegemama sein.

 

Wer gibt dem Süßen ein zu Hause, er verlangt nicht viel.

Einen Garten, leckeres Essen, schöne Spaziergänge und warmes Körbchen. Seine neuen Besitzer sollten, genauso wie er, ruhig, ausgeglichen und natürlich geduldig sein, um ihn ankommen zu lassen.

 

Finn ist ein richtiger Herzensbrecher, man muss ihn einfach gern haben.

 

Weiteres beantwortet Finn‘s Pflegefrauchen

09176 / 997842 oder 0151-64581332


 

* Vermittlungen über externe Stellen liegen nicht in der Verantwortung des Tierschutzvereines Lauf u. Umgeb. e. V.

 

Vermittlung über externe Stelle*

 

Nera

 

Hündin, ein Jahr alt, 40 cm groß, kastriert

 

Näheres folgt.

 

Tel. 0179/5350409


Vermittlung über externe Stelle*

 

Rio

 

Rüde, ein Jahr alt, 45 cm, kastriert

 

Näheres folgt.

 

Tel. 0179/5350409


Vermittlung über externe Stelle*

 

Otto

 

1,5 Jahre alt, 40 cm

 

Näheres folgt.

 

Tel. 0179/5350409


Vermittlung über externe Stelle*

 

NOTFALL

 Maggie

Hündin, 1 Jahr, 45 cm, kastriert, gechipt, geimpft

 

Maggie - unser anhängliches Humpelbeinchen
Unsere Maggie hat das Schicksal hart getroffen. Sie wurde von einem Auto angefahren und einfach schwer verletzt liegen gelassen. Unvorstellbar wie jemand so herzlos sein kann.

Maggie hatte dann aber großes Glück, dass sie von einem tierlieben Menschen gefunden und zum Tierarzt gebracht wurde.

Beim Tierarzt stellte man dann Verletzungen an beiden Vorderpfoten fest. Maggie wurde operiert und kämpft sich seitdem Tag für Tag ins Leben zurück.

Mittlerweile ist sie auf einem sehr guten Weg und ihre Prognosen sind gut, dass sie bald ein nahezu normales Gangbild haben wird.

Der Tierarzt sagt, weitere Operationen stehen nicht an. Maggie könnte jedoch durch Physiotherapie noch sehr viel besser lernen ihre Pfoten einzusetzen.
Bei den dadurch anfallenden Kosten würde der Tierschutzverein mit im Boot sein.

Maggies Pflegefamilie ist sehr angetan von der schwarzen Schönheit. Den Pflegepapa hat sie besonders in ihr Herz geschlossen und folgt ihm auf Schritt und Tritt. Ein kleiner schwarzer Schatten. Maggie ist den Menschen sehr zugetan, freut sich wahnsinnig über jede noch so kleine Aufmerksamkeit und möchte alles richtig machen.

Für Maggie wünschen wir uns liebe Menschen, mit genügend Zeit, um sich die ersten Monate um Maggies Genesung zu kümmern. Ein ebenerdige Wohnung mit Garten ist ein Muss.

Erst vor ein paar Monaten, hatten wir Olga in der Vermittlung. Sie teilt das gleiche Schicksal wie Maggie. Olga wurde von einer ganz lieben, engagierten Familie adoptiert. Durch Physiotherapie merkt man Olga heute so gut wie gar nicht mehr an, dass sie damals bei ihrer Ankunft ein Notfall war. Gerne können wir auf Wunsch den Kontakt zu Olgas Familie herstellen.

Maggie wird auch auf unserer Patenschaften-Seite vorgestellt. Über finanzielle Unterstützung für ihre Physiotherapie-Stunden wären wir sehr dankbar.

Maggie freut sich auf ein Kennenlernen.

 

Neuigkeiten von Maggie/Stand Oktober 2020:

Wenn man das Video von unserer Rennsemmel Maggie betrachtet, kann man sich kaum vorstellen, wie schlecht es der jungen Hündin vor noch gar nicht allzu langer Zeit ging.

 

Wie man unschwer erkennen kann, hat Maggies Pflegefamilie großartiges geleistet. Maggie flitzt durch den Wald als ob es kein Handicap für sie gäbe.

 

Maggie ist einfach ein unheimlich glücklicher, fröhlicher Hund, der nur noch auf eines wartet... endlich ankommen dürfen bei seinen Menschen. Menschen, die sie so nehmen wie sie ist, ihre absolut liebenswürdige und manchmal lustige schelmische Art sehen und nicht ihr kleines „Manko“.

Tel.: 0179 5350409


 

* Vermittlungen über externe Stellen liegen nicht in der Verantwortung des Tierschutzvereines Lauf u. Umgeb. e. V.