Tiervermittlung

Durch einen Klick gelangen Sie zu den zur Vermittlung stehenden Hunden
Hunde
Durch einen Klick gelangen Sie zu unseren zur Vermittlung stehenden Katzen
Katzen
Durch einen Klick gelangen Sie auf die Seite unserer zur Vermittlung stehenden Kleintiere und Vögel
Kleintiere & Vögel

 

Wenn sich ein Mensch dazu entschließt, ein Tier anzuschaffen, dann ist
das für den Menschen eine planbare Zeit seines Lebens.

Für das Tier dagegen ist es alles was es hat – es ist sein Leben!

 

 

 

Unser größter Wunsch
 

 

Ein großer Teil unserer Tierschutzarbeit besteht in der Tiervermittlung. Kaum jemand der bei uns anruft weil er offensichtlich ein herrenloses Tier entdeckt hat, oder sein eigenes unbedingt loswerden will, kann sich vorstellen, wie arbeitsintensiv es ist, für auch nur einen Hund oder eine Katze ein gutes Zuhause zu finden.

 

Vor allem wenn das zu vermittelnde Tier nicht mehr ganz jung, etwas schwierig, zu groß oder vielleicht sogar noch einen sogenannten "Schönheitsfehler" hat, sind oft viele Inserate, unzählige Telefongespräche und monatelange Suche nötig, um einen geeigneten Platz zu finden.

 

Die wenigen Menschen, die bei uns anrufen weil sie ein Tier bei sich aufnehmen wollen (mindestens 20x soviele wollen das Gegenteil) haben in der Regel ganz bestimmte Vorstellungen, wie ihr zukünftiger Hausgenosse aussehen oder sein soll.

 

Wir aber müssen uns um die Tiere kümmern, die in Not sind und können nicht mit einem Zollstock und einer Farbskala in der Hand aussortieren.

 

Unser größter Wunsch wäre, dass es mehr Tierfreunde gäbe, die ein Tier um seiner selbst Willen aufnehmen, gerade weil es in Not ist, oder gerade weil es etwas "schwierig" ist.

Es ist eine nicht ganz leichte aber äußerst dankbare Aufgabe, ein etwas "schwieriges Tier" durch artgerechte Behandlung, Geduld und Zuwendung zu einem liebevollen Hausgenossen zu machen.

 

Schließlich sind negative Verhaltensweisen meist nicht angeboren, sondern allein auf menschliches Versagen zurückzuführen.

 

 

 

Der Rahmen unserer Möglichkeiten, unsere tierischen Sorgenkinder aufzunehmen, ist sehr begrenzt.

Wir verfügen leider über kein Tierheim, deshalb müssen wir die Tiere bei privaten Pflegestellen ehrenamtlicher Helfer unterbringen.

Viele davon haben mehrere Tiere, oft verschiedener Art bei sich aufgenommen.

 

Wir wünschen uns für unsere teilweise leidgeprüften Tiere, dass sie ein liebevolles Zuhause erhalten. Zum Wohle der Tiere geben wir unsere Schützlinge nur gegen Schutzvertrag ab.

 

Unsere Tiere sind bei Abgabe tierärztlich gecheckt, entwurmt und größtenteils kastriert.