Berichte und Grüße 2019

Grüße von Paula

 

vermittelt 2017

 

Hallo Tierschutz-Team,

 

anbei ein paar Bildchen von unserer Maus. Sie hat sich wunderbar eingelebt, ist unser Sonnenschein und unser Frechdachs.

 

Sie bewacht ihr Revier und weicht mir nicht von der Seite, Sie ist total verschmust und unser Schatz!

 

Viele liebe Grüße

R.


Grüße von Ben (Lolek)

 

vermittelt im Januar 2019

 

Er heißt jetzt Sam und es geht ihm gut.  Außer draußen, da hat er noch Angst vor fremden Leuten. Im Wald gefällt es ihm, da komm ich fast nicht hinterher.😃 Zuhause ist er ganz lieb. Sobald ich sitze oder liege, is er da 😅. 


Grüße von Tinka und Leo
vermittelt im Juli 2018

Das lieben sie besonders: meinen kompletten Schreibtisch in Besitz nehmen. Solange mir ein kleiner Platz für die Tastatur bleibt, sind wir uns da schnell einig 😻😻😻 viele liebe Grüße von T.und P. S.

 


31.01.2019

Grüße von Lea und Linus

 

vermittelt im Dezember 2018

 

Heute waren wir beim Tierarzt zur zweiten Impfung. Es ist alles in Ordnung. Linus wiegt fast ein Kilo mehr als Lea. Die beiden haben sich sehr gut eingelebt und zwischenzeitlich auch alle Wohnräume im “Griff”. Sie machen uns wirklich viel Freude.

 

Liebe Grüße aus Emtmannsberg


Grüße von Katniss

 

vermittelt im Januar 2019

 

Katniss ist angekommen bei uns. Gerade putzt sie sich neben mir auf dem Sofa. Sie läuft frei durchs Wohnzimmer,lässt sich streicheln und fängt an mit Tommy unserem Kater  zu spielen. Auch mit den Kindern hat sie ihren Spaß. 

 

Liebe Grüße, Familie S.


Grüße von Yoshi (Fritz)

 

vermittelt im Januar 2019

 

Hallo 🙋🏻🐱

Yoshi hat die ersten Tage und Nächte im neuen Zuhause gut überstanden! Er frisst wie ein Großer und holt sich auch schon seine Kuscheleinheiten ab. Wenn er mit unserer Katze zusammen ist, wird noch etwas geknurrt und gefaucht aber das wird hoffentlich auch noch 🙃

LG 🙋🏻

 

J.und H. mit Kiwi und Yoshi 💑🐱🐈


Grüße von Bonnie (Blondie)

 

vermittelt im Januar 2019

 

Seit einer Woche bringt Bonnie (ehemals Blondie, aber „blond“ ist die nicht) unseren Haushalt in Schwung. Wir haben nach einem 2. Hund zu unserem derzeit 8 Monate alten Langhaar Schäferhund gesucht und mit Bonnie genau das richtige gefunden. Schon beim ersten Treffen hat Bonnie dem wesentlich größeren und schwereren Schäferhund beigebracht, dass auch kleinere Hunde was auf dem Kasten haben und sich durch pure Größe nicht immer einschüchtern lassen. Im Garten jagen sie sich wechselseitig übers Grundstück, dass es eine wahre Freude ist. Zwischendurch wird miteinander das Grundstück auf Fremdspuren kontrolliert und geknutscht und auch immer wieder mal muss auch gerauft werden, wobei mal die Große oder auch die Kleine die jeweilige Gewinnerin ist.

 

Im Haus spielen die beiden gerne mal Tauziehen nachdem man beide daran gewöhnt hat das im Haus nicht gerannt wird. Ist dann mal Pause angesagt sucht Bonnie sich gerne bei Frauchen oder Herrchen ein Plätzchen an dem sie sich dann bis zum Einschlafen gerne kraulen lässt.

 

Beim ersten Besuch unseres Sohnes mit Frau und Tochter ist Bonnie auch mit dem kleinen Mädchen gut zurechtgekommen und hat sich auch da mit kraulen oder streicheln verwöhnen lassen. Nur dass sie keine Angst um ihr Futter haben muss, das muss sie noch lernen.

 

Aktuell sitzen wir 4 wieder im Wohnzimmer, Aiana fordert Bonnie zum spielen auf, aber die lässt sich lieber von meiner Frau kraulen.

 

Schönen Abend nach Allersberg und Vielen, vielen Dank für die Vermittlung👍👍👍👍👍👍